Typo3
Pressemitteilung
Unternehmen

Pressekontakt:
IfT Institut für Talententwicklung GmbH
Marienburger Straße 1
10405 Berlin 


Anne P. Engell
Tel.: +49 531 70745111
E-Mail: presse(at)if-talent.de
a.engell(at)if-talent.de


Dr. Roderich Stintzing
Tel.: +49 461 18248 80
E-Mail: presse(at)if-talent.de
r.stintzing(at)if-talent.de

An 80 Standorten in Deutschland, Österreich und Polen tätig

Das IfT Institut für Talententwicklung befasst sich in einzigartiger Weise mit den Themen Berufsorientierung sowie Bildung von Menschen in Unternehmen und Hochschulen sowie Regionalentwicklung.

 

Die Firma ist ein Dienstleister für Schulen und Ausbildungsbetriebe, Fach- und Hochschulen sowie Institutionen, Kammern, Verbände und Regionen. In die Arbeit einbezogen sind Partner aus vielen weiteren, besonders europäischen Ländern. 

In Deutschland, in Österreich und in Polen ist das IfT mit Büros präsent. Die Firma beschäftigt an 80 Standorten rund 200 fest angestellte Mitarbeiter. Der IfT-Hauptsitz befindet sich in Berlin; in Wien und in Stettin/Szczecin sind Niederlassungen in die Firmenregister von Österreich und Polen eingetragen.

 

Im Jahr 1992 wurde die Firma gegründet; im 18. Jahr ist sie auf die Themen Berufsorientierung, Talentförderung und Personalentwicklung spezialisiert. Inzwischen arbeitet das IfT mit über 4.000 allgemein bildenden Schulen und über 2.500 Betrieben, Hochschulen, Institutionen und Regionen zusammen. Kernkompetenz sind die Fachmessen für Ausbildung+Studium "nordjob" bzw. "vocatium", die sich durch vorbereitete und terminierte Gespräche auszeichnen.  

In Deutschland ist die Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka Schirmherrin großer Teile der IfT-Aktivitäten. Das besondere Messekonzept des IfT ist im Jahr 2010 von der Initiative "Deutschland – Land der Ideen" ausgezeichnet worden.

Im Jahr 2016 fiel der Startschuss dazu, Jugendliche verstärkt für soziales Engagement zu begeistern. Dazu veranstaltet das IfT unter dem Motto "ich&wir – Engagement für uns" Foren, auf denen junge Menschen gezielte Gespräche mit VertreterInnen von Vereinen und Verbänden über eine Mitarbeit in diesen führen können.