Typo3
Pressemitteilung
parentum

Pressekontakt:
IfT Institut für Talententwicklung GmbH
Marienburger Straße 1
10405 Berlin 


Anne P. Engell
Tel.: +49 531 70745111
E-Mail: presse(at)if-talent.de
a.engell(at)if-talent.de


Dr. Roderich Stintzing
Tel.: +49 461 18248 80
E-Mail: presse(at)if-talent.de
r.stintzing(at)if-talent.de

Eltern+Schülertage für die Berufswahl parentum sowie EINBLICK:BERUFE

Berlin - Das IfT Institut für Talententwicklung veranstaltet parentum-Eltern+Schülertage für die Berufswahl. Im Jahr 2010 mit einem parentum-Elternabend in Frankfurt (Oder) erfolgreich gestartet, realisiert das IfT diese Foren im Jahr 2017 an rund 20 Standorten in Deutschland.

Zumeist sind die parentum – Eltern- und Schülertage als vierstündige Veranstaltungen mit einer Ausstellung von Ausbildungsbetrieben, Fach- und Hochschulen einerseits, mit Vorträgen zu Themen rund um Ausbildung und Studium andererseits konzipiert. An einigen weiteren Standorten werden die parentum-Tage nur mit Vorträgen realisiert.

An das parentum-Konzept angelehnt sind EINBLICK:BERUFE-Foren: Bei diesen steht das Kennenlernen verschiedener Berufsbilder im Vordergrund.

Die Eltern kommen zumeist in Begleitung ihrer vor der Berufswahl stehenden Töchter und Söhne. Die Besucher informieren sich in persönlichen Gesprächen bei Unternehmen, Hochschulen und Institutionen über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten für ihren Nachwuchs. Verschiedene Vorträge über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten runden das Programm der jeweils etwa vierstündigen Veranstaltungen ab. Für daran interessierte Besucher werden vorab passgenaue verbindliche Gesprächstermine mit den Ausstellern arrangiert.

Eltern üben einen erheblichen Einfluss auf die Berufswahl-Entscheidung ihrer Kinder aus. Das Beratungsforum parentum richtet sich an Eltern mit dem Ziel, breitgefächerte Informationen zum Thema Berufswahl aus erster Hand zu liefern.

Ausgerichtet werden die parentum-Eltern+Schülertage für die Berufswahl und die EINBLICK:BERUFE-Veranstaltungen vielfach in Kooperation mit Partnern (Agentur für Arbeit, Arbeitgeberverbände, Industrie- und Handelskammern, Hochschulen).