Typo3
Fachmesse für Ausbildung+Studium
Mönchengladbach

Fakten zur Messe

30. Mai 2017

Rotes Krokodil/Halle

Wickrathberger Straße 18 B

41189 Mönchengladbach

8.30 – 14.45 Uhr, Eintritt frei 

 

Schirmherrschaft 2017:
Prof. Dr. Johanna Wanka - Bundesministerin für Bildung und Forschung
 

Ansprechpartnerin:
Patricia Schmittinger
E-Mail: p.schmittinger(at)if-talent.de
Tel.: +49 2154 81 61 511 

 

Messe-Informationen zum Download: 

> Messehandbuch der vocatium 
   Mönchengladbach 2017

> Rahmenprogramm der vocatium
   Mönchengladbach 2017

 

 

Das Ziel: ergiebige Gespräche für SchülerInnen und Aussteller

Zur zweiten Fachmesse für Ausbildung+Studium vocatium Mönchengladbach werden 900 Schülerinnen und Schüler erwartet - fast doppelt soviel als zur Premiere im Vorjahr. Am 30. Mai 2017 nehmen 32 Unternehmen, (Fach-)Hochschulen und Beratungsinstitutionen teil, um die jungen Menschen über ihre Bildungsangebote zu informieren und als potentielle Auszubildende oder Studierende kennenzulernen.

 

Gute Vorbereitung ist das Schlüsselwort   

Die vocatium zeichnet sich durch ein besonderes Konzept aus, bei dem die SchülerInnen mit festen Terminen und gut vorbereitet zur Messe kommen. Dazu besuchte das Organisationsteam von März bis Anfang Mai 2017 angemeldete Schulen, um primär die Vorabgangsklassen im Unterricht auf ihren Messebesuch einzustimmen. Interessierte SchülerInnen konnten sich anschließend für verbindliche Einzelgespräche auf der vocatium anmelden und erhalten 14 Tage vor der Veranstaltung eine persönliche Einladung mit individuellen Gesprächsterminen.

 

Erstmals wurden die Jugendlichen auf dem Weg zum Messebesuch auch durch ein neues Lernspiel unterstützt. vocatium2go wurde im Auftrag des IfT von einem namhaften Serious-Game-Hersteller realisiert, um den SchülerInnen eine spielerische Komponente zur Messevorbereitung anzubieten. Zum ganzjährigen vor- und nachbereitenden Programm der Messe gehören auch zahlreiche Workshops der vocatium-Akademie

 

 Eine Lehrerstimme zur vocatium 2016: 

 

„...vielen Dank für die schöne Messe im Kunstwerk. Meine Schüler sind am Ende der Veranstaltung mit einem Lächeln glücklich nach Hause gefahren. Sie haben mehrfach die Bestätigung bekommen, dass sie wertvoll sind, ihr Selbstwertgefühl ist gut gestärkt worden. Die Auswahl der Unternehmen hat mir sehr gut gefallen und die Möglichkeit der Einzelgespräche mit freundlichen Mitarbeitern machte die Veranstaltung perfekt.“

(Frau Steinert, Realschule an der Niers in Mönchengladbach)