Typo3
Fachmesse für Ausbildung+Studium
Westpfalz (Kaiserslautern)

Fakten zur Messe

18./19. Mai 2017
Veranstaltungshalle an der Gartenschau Kaiserslautern
Lauterstraße 51
67659 Kaiserslautern
8.30 – 14.45 Uhr, Eintritt frei 

 

Schirmherrschaft:
Prof. Dr. Johanna Wanka – Bundesministerin für Bildung und Forschung

Dr. Klaus Weichel – Oberbürgermeister der Stadt Kaiserslautern 

 

Ansprechpartnerin:
Susanne Hahn
s.hahn(at)if-talent.de
Tel.: +49 631 205754060


Lore Löffler (in Elternzeit)
E-Mail: l.loeffler(at)if-talent.de 


Veranstaltungspartner: ZukunftsRegion Westpfalz (ZRW) e.V.

 

Messe-Informationen zum Download:

Messehandbuch der vocatium 
   Westpfalz 2017

> Rahmenprogramm der vocatium 
   Westpfalz 2017

  

Über 1.500 SchülerInnen besuchten die vocatium

Über 1.500 Jugendliche im Berufswahlalter – 50 % mehr als im Vorjahr – besuchten am 18. und 19. Mai 2017 die vierte vocatium Messe Westpfalz. Die Jugendlichen nutzten die Möglichkeit, sich bei Unternehmen, Hochschulen und Beratungsinstitutionen über Ausbildungs- und Studienangebote in der Region zu informieren. 

 

Die jungen Leute wurden im Vorfeld durch das Organisations-Team in einer Schulstunde auf die Messe vorbereitet und hatten die Gelegenheit, sich direkt für feste Gesprächstermine anzumelden, um einen ersten qualifizierten Kontakt zu potentiellen Arbeitgebern herzustellen.


Unterstützt werden die Jugendlichen auf dem Weg zum Messebesuch erstmals von dem Lernspiel (Serious Game) vocatium2go, das im Auftrag des IfT von einem namhaften Serious-Game-Hersteller realisiert wurde. Zum ganzjährigen vor- und nachbereitenden Programm der Messe gehören außerdem zahlreiche Workshops der vocatium-Akademie.

Win-Win-Situation auf beiden Seiten: Die verbindlichen Termine ermöglichen intensive Gespräche mit den SchülerInnen und helfen ihnen bei der beruflichen Zukunft. Ein Messekonzept, das SchülerInnen, LehrerInnen und Aussteller überzeugt.

 

Das Angebot der Fachmesse wird mit spannenden Vorträgen rund um das Thema Berufsorientierung und einer berufskundlichen Ausstellung zur Geschichte der freien Berufswahl abgerundet.